Polenta Sticks

Polenta Sticks

Ich schreibe hier auf dem Blog sehr viel über Veggie oder Vegane Burger, Patties und dazu passende Buns. Doch da fehlt doch etwas entscheidendes am Teller? Genau, die Beilage zu den leckeren Burgern. Deshalb starten wir diese Woche mit etwas neuem, Beilagen zu Burgern. Und ja, es gibt mehr als nur Pommes, ihr werdet es kaum glauben. Heute zeige ich euch diese wirklich leichten Polenta Sticks, genau richtig für den Sommer. 

Polenta Sticks

Die Meisten werden eher weniger mit Polenta (Semolina) kochen. Doch bei uns wird diese Zutat sehr oft verwendet, egal ob in Süssen oder Herzhaften. Wir verwenden Hartweizen meist für Pasta oder im Brot. In Italien werden auch sehr viele Süßspeisen bis hin zu ganzen Torten damit hergestellt. 

Die Sticks zahlen sich aber auf alle Fälle ausprobiert zu werden. Im Äusseren leicht knusprig, im Inneren zart, und der Rosmarien gibt das richtige Extra. Man kann das Ganze auch noch leicht mit Käse und/oder Öl überbacken. 

Polenta Sticks

Die Polenta Sticks haben den Vorteil,  sie sind Kalorien-arm, man hat meist alle Zutaten irgendwo verstaut und sie sind rasch zubereitet. Dann steht einem zum Polenta-Vergnügen nichts im Wege. Somit hat man auch nicht immer die selbe Beilage zum Burger. Natürlich kann man sie auch als Appetizer servieren wenn man einmal Freunde zu Besuch hat, zusammen mit einem leckeren Dip

 

Polenta Sticks

 

Polenta Sticks

Ich schreibe hier auf dem Blog sehr viel ueber Veggie oder Vegan Burger, Patties und dazu passende Buns. Doch da fehlt doch etwas entscheidendes am Teller? Genau, die Beilage zu den leckeren Burgern. 
Vorbereitungszeit20 Min.
Zubereitungszeit45 Min.
Arbeitszeit2 Stdn. 5 Min.
Gericht: Beilage
Land & Region: Italien
Keyword: Vegan, Vegetarian
Portionen: 6 Personen
Kalorien: 110kcal

Zutaten

  • 1 L Wasser
  • 2 TL Salz
  • 200 g Polenta
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 10 Scheiben getrocknete Tomaten
  • 3 Zweige Rosmarin

Anleitungen

  • Das Wasser in einem Topf mit dem Salz zum Kochen bringen. Den Polenta mit einem Schneebesen gut einrühren und für ein paar Minuten bei geringer Hitze abgedeckt köcheln lassen, dabei gelegentlich umrühren.
  • Inzwischen den Knoblauch putzen und schälen, die Tomaten klein hacken. Den Rosmarin von den Zweigen befreien und klein schneiden. Den Polenta vom Herd nehmen und die vorbereiteten Zutaten vermengen.
  • Ein Backblech mit Backpapier auslegen und darauf die Masse leicht verstreichen. Ein weiteres Backpapier darauflegen und mithilfe eines Schneidbrett dünn (ca. 0.5 cm) auspressen. Die Massen anschließend für mindestens 1h gut auskühlen lassen. Man kann das auch sehr gut am Vorabend vorbereiten.
  • Das Backrohr auf 200gC Umluft vorheizen. Das abdeckende Backpapier entfernen und aus der Masse 0.5cm dicke Sticks schneiden, je nach gewünschter Länge. Die Sticks in den Ofen geben und nach etwa der Hälfte der Backzeit regelmäßig wenden, damit sie von allen Seiten gold braun werden.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:
Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.