Wiener Kaiserschmarrn mit Aprikosenröster

Wiener Kaiserschmarrn mit Aprikosenröster
Heute gibt es bei uns wieder einmal österreichische Küche, und zwar einen Kaiserschmarrn. Den perfekten Kaiserschmarrn zu kreieren kann für einen Hobbykoch trotz des perfekten Rezeptes eine tückische, wenn nicht gar unmögliche Angelegenheit sein. Das Problem dabei, die richtige Aussicht. So gut der Schmarrn auch gelingen mag, dabei auf die weiße Fassade des Nachbar-Hauses zu schauen kann sich leider nicht mit dem Ausblick auf den Großglockner messen. Wir versuchen uns hier trotzdem mit einem Rezept.
Wer die Österreicher kennt, der weiß dass es nicht gerade unüblich ist eine Mehlspeise als Hauptmahlzeit zu verspeisen und das auch Mittags. Aber wer kann bei so einem leckeren Gericht auch schon widerstehen. Keiner. Eben.
Traditionell wird der Kaiserschmarrn mit Rosinen gemacht, bei uns gibt es ihn “ohne”, weil wir ihn einfach so lieber haben. Das Geheimnis dabei ist es, die Eier zu trennen, das Eiklar zu Schnee aufzuschlagen und anschließend das Ganze der Masse unterzuheben. Somit bekommt man einen unglaublich flaumigen Teig.

 KaiserschmarrnKaiserschmarrn

Kaiserschmarrn

Wiener Kaiserschmarrn mit Aprikosenröster

Den perfekten Kaiserschmarrn zu kreieren kann für einen Hobbykoch trotz des perfekten Rezeptes eine tückische, wenn nicht gar unmögliche Angelegenheit sein.
Vorbereitungszeit 20 Min.
Zubereitungszeit 25 Min.
Arbeitszeit 45 Min.
Land & Region Österreich
Portionen 3 Personen

Zutaten
  

der Schmarrn

  • 30 g Butter
  • 4 Eier
  • 200 g Mehl
  • 300 ml Sojamilch
  • 30 g Zucker
  • Prise Salz
  • Staubzucker zum bestreuen

zum Servieren

  • 150 g Aprikosenröster (oder ein anderes Kompott)

Anleitungen
 

  • Für den Kaiserschmarrn zuerst in einer Schüssel Mehl, Zucker, Salz und Dotter mit der Milch zu einem glatten, dickflüssigen Teig verrühren.
    Kaiserschmarrn Eischnee
  • In einer zweiten Schüssel die Eiklar zu einem steifen Schnee schlagen und danach unter den dickflüssigen Teig heben.
    Kaiserschmarrn Teig
  • Die Butter in einer großen, flachen Pfanne aufschäumen lassen, den Teig langsam eingießen, und auf beiden Seiten anbacken. Tipp: Für das wenden am besten den Schmarrn in 2 Hälften teilen.
  • Anschließend die Pfanne in ein vorgeheiztes Backrohr bei 180°C Heißluft für 10-12 Min. fertig backen - bis der Kaiserschmarren leicht goldbraun ist.
  • Danach die Pfanne aus dem Backrohr nehmen und den fertigen Teig mit zwei Gabeln in Stücke zerreißen.
  • Den Schmarrn auf Tellern anrichten, mit Zucker bestreuen und mit beliebigem Kompott servieren.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:
Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.