Schokoladekuchen ohne Mehl

Schokoladekuchen ohne Mehl

Einen Kuchen ohne Mehl, klar gibt es das. Heute zeige ich euch einen Schokoladekuchen ohne Mehl, mit extra viel Schokolade und Nüssen. Der Kuchen kommt ursprünglich aus Capri und wird dort Torta Caprese genannt. Man sagt der Bäcker hat versehentlich das Mehl vergessen. Wenn das wirklich wahr ist, dann ist es einer der besten Backversehen die es gibt, denn der Kuchen schmeckt wirklich gut. 

Schoko Kuchen mit Bluetenzauber

Außen leicht knusprig, innen zart und feucht, ein wahrer Publikumsmagnet – und speziell glutenfreier Kuchen. Der Kuchen ist wirklich schokoladig aber dennoch sehr leicht zum Essen. Nach einem Stück merkt man nicht einmal das man Kuchen gegessen hat und dennoch ist super reich an Schokolade. Also auf alle Fälle ein Kuchen fuer Schoko Liebhaber. 

Schoko Kuchen mit Bluetenzauber

Da der Schokoladekuchen ohne Mehl einfach statt normalem Mehl aus Getreide mit einem Nussmehl, wie hier das Mandel oder Walnussmehl auskommt ist einfach genial. Das macht ihn nicht nur glutenfrei sondern nicht so staubtrocken wie bei herkömmlichen Mehl, aber er behält sich eine leckere Feuchtigkeit die besonders bei Schokolade sehr gut herauskommt, fast wie bei Brownies. 

Wir kochen/backen ja schon längers mit Mandelmehl, wie zum Beispiel bei den Honig-Orangen Amaretti hier auf diesem Blog, oder den veganen Bananen Pancakes. Meistens laesst sich in normalen Backrezepten das Mehl auch einfach mit dem Mandelmehl ersetzen. Die Nussmehle sind meist leider doch etwas teuer und somit eher für besondere Kuchen oder Kekse. 

Schokoladekuchen ohne Mehl

Wir verwenden meist 70% dunkle Schokolade, aber man kann hier genausogut eine etwas leichtere verwenden. Oder probiert doch mal eine vegane Schokolade aus Hafer oder Reismilch. 

Schokoladekuchen ohne Mehl

Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 45 Min.
Arbeitszeit 1 Std.
Gericht Backen
Land & Region Italien
Portionen 12 Portionen

Equipment

  • 24cm Springform

Zutaten
  

  • 230 g Butter und etwas extra fuer die Form
  • 200 g dunkle Schokolade
  • 100 g feiner Zucker
  • 5 M Eier getrennt
  • 35 g Kakao Pulver
  • 500 g Walnüsse fein gehackt oder Mandelmehl
  • 2 TL Backsoda (Bicarbonat)
  • 2 EL Blütenzauber zum verzieren

Anleitungen
 

  • Den Ofen auf 180°C Ober/Unterhitze vorheizen. Die Springform leicht ausbuttern.
  • Den Schokolade in einer Küchenmaschine kleinhacken lassen.
  • In einer Schüssel die Butter zusammen mit dem Zucker mit einem Handmixer cremig rühren. Weiters die Eigelbe einzeln langsam mit dem Mixer verrühren bis alles cremig ist.
  • Nun mit einer Spatula das Kakaopulver vorsichtig unterheben, weiters die Schokolade und Walnüsse zugeben und alles gut durchmischen. Nun alles mit dem Backsoda bestreuen und nochmals alles verrühren.
  • Weiters das Eiweiss mit einem Mixer steifschlagen. Anschliessend kann man den Eischaum langsam unter die Masse heben damit alles fluffig bleibt.
  • Die Kuchenmasse in die Form giessen und im Ofen für ca. 40 - 45 Minuten backen bis sich der Kuchenrand sich von der Form löst. Den Kuchen abkühlen lassen und auf ein Teller geben wo man ihn mit dem Blütenzauber bestäuben kann.
Keyword Vegetarian


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:
Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.