Kichererbsen-Eintopf

Kichererbsen-Eintopf
Ein eher unkonventionelles Rezept was wir in Jordanien kennengelernt haben; Kichererbsen Eintopf. Ich musste mich einfach an diesem Gericht versuchen. Das Land und im speziellen die Leute haben bei uns so viel Eindruck hinterlassen. Dort stecken so viel Kultur und Tradition verborgen dass es fast Unglaublich ist.
Ich finde das die arabische Küche eine erstaunliche Aroma- und Geschmackspalette hat, die vor allem durch die reichlichen Gewürzmischungen kommen. Das ist auch etwas was dieses Gericht ausmacht, die Gewürze. Etwas wo wir uns Europäer in der Küche sehr zu anderen Kulturen unterscheiden, wir haben unsere Speisen am Liebsten nur leicht gewürzt. Ich glaube das ist genau die Faszination, ob Raz el Hanut, Harissa oder geriebenen Kreuzkümmel. Hat man diese Gewürze einmal zu Hause, will man sie in jedem einzelnen Gericht verkochen. Auch wenn ihr nicht gerade überzeugt seit von der arabischer Küche, dass konnte sich hiermit ändern.
Das Gericht hier ist einfach zum Nachkochen und schmeckt wirklich gut zu warmen Brot oder einem grünen Salat. Das Gemüse schneiden und ab in den Ofen, die Kichererbsen mit der Sauce im Topf vor sich hin-köcheln lassen. Zum Schluss alles in einem Topf zusammen geben und das war es. Schon hat man ein perfektes leichtes Gericht für den Abend, herzerwärmend und schmackhaft.

 Kichererbsen Eintopf

Kichererbsen Eintopf

Kichererbsen Eintopf

Kichererbsen-Eintopf

Ein eher unkonventionelles Rezept was wir in Jordanien kennengelernt haben, Kichererbsen Eintopf. Einfach zum nachkochen und schmeckt gut zu warmen Brot.
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 30 Min.
Arbeitszeit 45 Min.
Land & Region Mediterran
Portionen 4 Personen

Zutaten
  

  • 300 g Kichererbsen
  • 1 Zucchini (mittelgroß)
  • 4 Zehen Knoblauch
  • 1 Aubergine (mittelgroß)
  • 200 g Cocktailtomaten
  • 750 ml Gemüsefond
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Tomatenmark
  • 2 EL Ras el Hanout (oder Kreuzkümmel & Kurkuma gemischt)
  • 1 EL Rosmarin
  • Salz & Pfeffer
  • Olivenöl

Anleitungen
 

  • Kichererbsen reichlich in einem Sieb spülen und abtropfen lassen. (getrocknete Kichererbsen am Vortag einweichen)
  • Ofen auf 200°C Umluft vorheizen. Die Zucchini und Aubergine waschen und in ca. 2 cm große Würfel schneiden, Tomaten halbieren und alles in einem Topf vermischen. Salzen und Pfeffern, 5 EL Olivenöl sowie 1 EL Ras el Hanout zugeben. Alles auf einem Backblech gut verteilen, Rosmarin darüberstreuen und für 20-30 min ins Rohr.
    Gemüse im Rohr
  • Zwiebel und Knoblauch schälen und klein schneiden. In einem Topf mit Olivenöl beides glasig andünsten, Tomatenmark sowie 1 EL Ras el Hanout zugeben und gut anrösten. Alles mit dem Gemüsefond aufgießen, die Kichererbsen hinzufügen und kurz aufkochen lassen. Alles ca. für 20 Minuten auf kleiner Hitze weich kochen.
  • Das Gemüse aus dem Ofen nehmen, zu den Rest in den Topf geben und alles ein wenig ziehen lassen. Das ganze abschmecken und noch heiß servieren.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating




Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:
Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.