Blumenkohl Kichererbsen Eintopf mit Couscous

Blumenkohl Kichererbsen Eintopf mit Couscous

Der Schein trügt.  Bei manchen Gerichten glaubt man kaum das sie aus Italien stammen. So wie bei diesem Blumenkohl Kichererbsen Eintopf mit Couscous. Gewürze wie in Jordanien oder Tunesien, Rosinen, Zimt, sogar Couscous. Doch liegt der Norden Afrikas so Nahe an Sizilien das man sich nicht Wundern darf das die italienische Küche dementsprechend ähnlich ist.

Blumenkohl Kichererbsen Eintopf mit Couscous

Der Blumenkohl ist meiner Meinung nach sowieso ein total unterschätztes Gemüse. Reich an Vitamin C und Folsäure, beides hilft dem müden Gehirnzellen auf die Sprünge. Dann noch die Kichererbsen mit reichlich Protein und der leckere Couscous. Perfekt für ein reichhaltiges Essen nach dem Sport.

Blumenkohl Kichererbsen Eintopf mit Couscous

Zu Empfehlen ist natürlich gleich eine grössere Menge zu machen. Eintopfe wie dieser sind im Kühlschrank ohne Probleme ein paar Tage haltbar. Man spart sich das Kochen und Sie schmecken nach mehrmaligem erwärmen sowieso um einiges besser.

Blumenkohl Kichererbsen Eintopf mit Couscous

Blumenkohl Kichererbsen Eintopf mit Couscous

Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 25 Min.
Arbeitszeit 40 Min.
Land & Region Italien
Portionen 2 Personen

Zutaten
  

  • 350 g Blumenkohl
  • 25 g schwarze Oliven
  • 15 g Rosinen
  • 400 g Cocktailtomaten (aus der Dose)
  • 400 g Kichererbsen
  • 150 g Vollkorn-Couscous oder normaler
  • 1/2 Zwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1/2 TL Zimt
  • 1/2 TL Chili
  • 1/4 Bund Petersilie

Anleitungen
 

  • Die Zwiebel schälen und grob hacken. Den Blumenkohl säubern, den Strunk abschneiden und den Rest in kleine Röschen teilen.
  • Ein wenig Olivenöl bei mittlerer Hitze in eine Pfanne geben und darin den Zwiebel zusammen mit dem Blumenkohl, Chili und ein wenig Pfeffer sowie Salz anbraten. Mi einem Deckel das Ganze solange einkochen lassen bis der Blumenkohl weich ist. Immer wieder umrühren und wenn nötig etwas Wasser hinzugeben. Wenn alles durch ist bei Seite stellen.
  • Inzwischen die Petersilie waschen, den Knoblauch putzen und beides fein hacken (getrennt). In einer großen Pfanne etwas Öl erhitzen und darin den Knoblauch mit der Petersilie und dem Zimt kurz goldbraun anrösten.
  • Die Oliven wenn nötig entkernen und leicht zerdrücken, zusammen mit den Rosinen in die Pfanne mit dem Knoblauch geben. Die Tomaten sowie 200ml Wasser zugeben (am besten die Dose mit Wasser füllen, dann nimmt man den rest der Tomatensauce mit). Ein paar der Tomaten ebenfalls leicht andrücken.
  • Die Kichererbsen abspülen, in die Pfanne geben und etwa 15 Minuten bei leichter Hitze vor sich hinkochen lassen um es eindicken zu lassen.
  • Währenddessen in einem kleinem Topf etwas Wasser erhitzen. Den Couscous in eine Schüssel geben, Salz, Pfeffer sowie einen Spritzer Zitronensaft zugeben, etwa 220ml von dem kochenden Wasser zugeben und abgedeckt beiseite stellen.
  • Das Blumenkohl-Gemisch zu dem Tomaten Kichererbsen Eintopf geben und gut durchmischen sowie je nach Geschmack abschmecken.
  • Der Couscous sollte in der Zwischenzeit das Wasser absorbiert haben. Mit einer Gabel fluffig stechen und auf die Teller verteilen. Den Eintopf auf den Couscous löffeln und anrichten.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating




Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:
Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.